BERICHTE

Sieg am Stockhorn Halbmarathon! :)

Gestern fand der wunderschöne Stockhorn Halbmarathon mit Start in Oberwil i.S. und Ziel auf dem Stockhorn statt. Die 21.1km umfassten noch stolze 1730 Höhenmeter, plus einige Bergab Passagen. Ich feierte einen Start-Ziel Sieg, wobei ich zwischenzeitlich sehr starke Schmerzen im Fuss durch das Morton Neurom verspürte.. als sich meine Verfolgerin näherte und mich fast einholte, musste ich umso mehr auf die Zähne beissen, den Schmerz versuchen zu ignorieren und nochmals einen Zacken zulegen. Nach dem Bergpreis und einer technisch anspruchsvollen Bergab Passage runter zum Oberstockensee erholte sich mein Fuss wieder etwas und ich konnte mich wieder voll und ganz aufs Rennen konzentrieren. Dieser Lauf ist, v.a. am Schluss, extrem hart und verlangt einem alles ab. Aber als erste Frau mit einer neuen persönlichen Bestzeit auf einem meiner Lieblingsberge durch Ziel zu laufen macht die Strapazen schon fast wieder vergessen ;-) Die Zeit von 2h11min30sek könnte ich sicher noch unterbieten, aber den Umständen entsprechend bin ich sehr zufrieden. Betreffend dem Morton Neurom im Vorfuss sehe ich leider, nach vielen alternativen Versuchen, keine andere Möglichkeit als eine Spritze... ich wollte es vermeiden, doch schlussendlich werde ich es probieren und hoffe es hilft, denn mit solchen Schmerzen einen Inferno oder Jungfrau Marathon zu bestreiten wäre alles andere als lustig.

Archiv
  • Instagram
  • White Facebook Icon

© 2020 PETRA EGGENSCHWILER