• Instagram
  • White Facebook Icon

© 2019 PETRA EGGENSCHWILER

BERICHTE

Sieg am Spiezathlon, 2. Rang am Grenchenberglauf und Gürbetal Duathlon

June 25, 2016

So in diesem Bericht fasse ich meine letzten drei Rennen, welche alle innerhalb von 8 Tagen stattgefunden haben,  zusammen:

Heute vor einer Woche stand der Gürbetal Duathlon mit Start in Mühlethurnen statt. Zuerst gabs ein 26km Einzelzeitfahren und dann mit über 1h Pause einen Jagdstart mit einem 8km Lauf. Die Velostrecke war zwar meistens flach, und doch gab es einen giftigen Anstieg und Abfahrt weshalb ich mich dazu entschloss, mein neues Rennrad anstelle des Zeitfahrrades mitzunehmen. Dies erwies sich wohl als Fehler... Bergauf und -ab konnte ich zwar punkten, jedoch die langen Flachpassagen wurden mir zum Verhängnis und ich verlohr zuviel Zeit. Trotzdem konnte ich (mit 1sek Vorsprung) die 2. beste Radzeit der Frauen herausholen, die beste Zeit ging mit knapp 1min Vorsprung an die Spitzenathletin (in allen Bereichen) Nina Brenn. Dann der Jagdstart im Laufen mit nur 1sek Vorsprung auf Melanie Maurer, eine sehr gute Läuferin und Velofahrerin. Lange lag ich an 2. Stelle hinter Nina und vor Melanie, doch dann wendete sich das Blatt und wir überholten Nina und so lieferte ich mir mit Melanie einen harten Fight bis zum Schluss. Leider verpasste ich den Tagessieg am Schluss nach einem Krimi um knappe 5 Sekunden, bin aber trotzdem sehr stolz Nina überholt zu haben :-) ein cooles (fast Heim-)Rennen in einer wunderschönen Gegend! Wäre da nicht dieses Giessen wie aus Eimern von oben gewesen........ ;-)

Dann, nur 16 Stunden (!!) später, stand ich an der Startlinie des Grenchenberglaufes mit 12km und 800 Höhenmetern... Naja ok, manchmal fällt man nicht die klügsten Entscheidungen aber ich habe es für mich mehr als schnelles Training absolviert (da ich manchmal recht faul bin was schnelle Trainings anbelangt..). Bis zur hälfte lief es mir erstaunlich gut, kaum müde Beine. Doch dann: Der Hammermann! Meine Beine übersauerten und ich konnte weder im Steilen noch im flacheren und leicht abfallenden Gelände ziehen... ich konnte zwar den 2. Overall Rang hinter der Ausnahmebergläuferin Martina Strähl behalten, doch die Zeit war 2min schlechter als letztes Jahr. Dies hab ich aber in Kauf genommen, um dieses super tolle Rennen erleben zu dürfen :-)

So und heute stand der Spiezathlon Duathlon auf dem Programm in wunderschönen Spiez. Die Strecke bestand aus 5km Lauf / 20km Rad / 5km Lauf wobei beide Strecken sowohl Höhenmeter wie auch viele Flachpassagen beinhalteten. Diesmal war ich klug und nahm das Zeitfahrvelo mit, was sich als richtig erwies denn ich konnte auf den flacheren Passagen wie auch leicht ansteigenden und abfallenden Streckenteilen so riiiichtig pushen und fuhr so den sicheren Sieg heraus. Nach dem ersten Lauf war alles noch offen, ich überholte eine Konkurrentin nach zirka 2.5km laufen und hatte nachher nur sehr wenig Abstand in der Wechselzone... nachdem ich (typisch für mich) wieder mal Probleme hatte beim Wechseln und den Helm falsch herum anzog (....) und auch sonst nicht die schnellste Wechslerin bin wusste ich nicht, an welcher Position ich mich befand... jedoch gab ich Vollgas und konnte die nötige Differenz herausfahren. Den Sieg brachte ich schlussendlich über die Ziellinie was mir wieder 1000 Point Race Punkte aufs Konto bringt :-)

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload