• Instagram
  • White Facebook Icon

© 2019 PETRA EGGENSCHWILER

BERICHTE

Roggenberglauf und Grand Ballon (WM Selektionslauf)

June 15, 2016

Vergangenen Freitag Abend startete ich am Roggenberglauf in Oensingen. Dieses Rennen war nur zwei Tage vor dem Berglauf Montée du Grand Ballon im Elsass, welcher für uns Schweizer/innen eines von zwei WM Selektionsrennen darstellte. Ich weiss, dass ein Rennen so kurz vor einem Selektionslauf nicht ideal ist, jedoch schaute ich den Roggenlauf für mich als schnelles Training an und ging nie an meine Grenzen. Im Gegenteil, ich hätte zu jeder Zeit noch mit jemandem unterwegs quatschen können :) umso mehr erstaunte mich dass ich meine persönliche Roggenlaufbestzeit sogar um ein paar Sekunden unterboten hatte und als erste Frau die Ziellinie überschreiten konnte. Trotzdem, meine Beine waren weder müde noch ausgelaugt nach dem Rennen, sodass ich, nach einem Ruhetag am Samstag, am Sonntag Morgen ausgeruht am Start des Selektionsrennens stehen konnte. Zusammen mit Maya Chollet, meinem Trainer, meinen Eltern und meinem Freund reisten wir in die Vogesen. Der Start erfolgte um 10 Uhr und das Tempo war von Anfang an hoch. Es hatte sehr viele sehr gute Läuferinnen von x Nationan am Start (da der Grand Ballon ein Weltcup Rennen und die Elsässische Meisterschaft ist). Gewonnen hat dann die französische Meisterin mit einer wahnsinns Zeit. Ich versuchte mit hinter Maya Chollet einzureihen, als es dann jedoch recht rutschig bergab ging, holte sie sich einen rechten Vorsprung raus. Beim langen Aufstieg jedoch kam ich ihr immer näher und konnte sie nach etwa 5.5km überholen. Ich wusste, dass ich bergauf punkten musste weil es vor dem Ziel zirka 1km bergab ging und sie da definitiv stärker ist als ich. Gesagt getan, dazu kam mir zu gute dass der Bergabsprint am Schluss technisch nicht so anspruchsvoll war wie am Anfang, somit konnte (musste) ich alles geben und lief als Gesamt 6. Frau (ein paar Sekunden vor Maya) ins Ziel des 9.2km langen wunderschönen Berglaufes. Mit dem Rang bin ich sehr zufrieden, die Zeit war okay aber ich weiss dass es schneller gehen könnte wenn man mehr Läufer um sich herum hätte die eim pushen könnten (Männer Start war ja viel später). Naja für eine WM Selektion muss ich am Belchenlauf (SM) eine super Zeit und Rang hinlegen, sonst wird das sehr schwierig werden...

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Archiv
Please reload