• Instagram
  • White Facebook Icon

© 2019 PETRA EGGENSCHWILER

BERICHTE

23.12.2018

Wiederum ist ein Jahr vergangen und wiederum gäbe es einiges über meine Sport- und Wettkampfsaison zu erzählen. Kurzgefasst: Mein Jahr begann mit einer dreimonatigen Laufpause aufgrund einer Verletzung beim Schneeschuhwandern und endete mit dem wohl grössten Erfolg meiner bisherigen Sportlerkarriere: Dem Weltmeistertitel im Langdistanz Duathlon!

Dazwischen kamen noch viele wunderschöne Erfolge und wiederum kann ich die vergangene Saison zu der Erfolgreichsten meiner bisherigen Sportlerkarriere ernennen. Doch wie es dazu kam, war alles andere als logisch:

Begonnen hat das Jahr 2018 für mich bereits Anfang Januar mit einer üblen Schleimbeutelentzündung unterhalb der Achillessehne, welche ich mir am Tag der Lauberhorn Skirennen beim Schneeschuhwandern (mit neuen Wanderschuhen) zufügte. Diese hartnäckige Verletzung setzte mich läuferisch für 3 Monate ausser Gefecht. Auch sonst war am Anfang kaum ein Training möglich. So setzte ich meinen Fokus auf’s Schwimmen, baute irgendwann auch Velo Inte...

20.12.2018

Was für eine Ehre :-) Dank der wohl erfolgreichsten Saison meiner bisherigen Sportlerkarriere wurde ich von SwissDuathlon für die Wahl zur Duathletin des Jahres 2018 nominiert. Ein nicht unwesentlich ausschlaggebender Grund war mein Weltmeistertitel im Langdistanz Duathlon im Rahmen des Powerman Zofingen.

Nun liegt es an euch :-) ich bin um jede Stimme froh und es würde mir wahnsinnig viel bedeuten, diesen ehrenvolle Titel tragen zu dürfen.

Hier könnt ihr mir eure Stimme geben:

https://www.night-of-duathlon.info/

(Link anklicken, nach unten scrollen und voten)

03.12.2018

Zum Saisonabschluss durfte ich nochmals ein gutes Rennen zeigen und überquerte als 2. Frau die Ziellinie des Steinhölzlilaufes in Bern. Da es meine erste Teilnahme war, wusste ich auch nicht was mich erwartet. Kurz zusammengefasst: Sehr coole und abwechslungsreiche Strecke auf recht coupierten 10km, welche am Sonntag fast einem Crosslauf bei Dauerregen glich :-) Auf die sehr starke Tagessiegerin und Crosslauf Schweizermeisterin Nicole Egger verlor ich zwar etwa eine halbe Minute, bin aber mit meiner Zeit und Leistung dennoch sehr zufrieden. Und einen grossen Sack Kartoffeln als Preis gibt's auch nicht alle Tage ;-)

Nun folgen zwei Wochen Trainingspause mit vielleicht doch dem einen oder anderen Glühwein ;-) bevor ich mit dem Training für den Powerman Mallorca Ende Februar beginnen werde.

Please reload

Archiv
Please reload