• Instagram
  • White Facebook Icon

© 2020 PETRA EGGENSCHWILER

BERICHTE

27.03.2017

Nachdem ich vor einer Woche noch den Kerzerslauf bestritten hatte (15km und coupiert) und mit einer Zeit von 57min57sek overall 15. und 8. beste Schweizerin wurde (in einem national und international sehr stark besetzten Elitefeld) war ich recht positiv gestimmt für die 10km Schweizermeisterschaft von gestern, dem 26.3.2017.

An der SM starteten sehr viele sehr starke Läufer und Läuferinnen. Ich fand mein Grüppchen und rannte mit diesen Mädels einen grossen Teil der Strecke. Der Wind war recht stark im Oensinger Feld, ich hatte die Ehre recht lange vorne zu laufen (ja, Windschatten ist nicht nur im Radfahren ein Vorteil) ;-) Naja ok, evt taktisch nicht ganz optimal aber im Nachhinein ist man immer schlauer.. bis km 7 ging's recht gut, dann jedoch kam eine kleine Krise.. ein paar Mädels zogen davon, andere konnten nicht mehr folgen. Ich versuchte dran zu bleiben doch irgendwann musste auch ich mich abreissen lassen... die letzten 2km waren eine Tortour, ich kam nicht mehr in fahrt und fin...

17.03.2017

So die Bike- und Rennvelosaison kann losgehen :-) ich als Steinbock freue mich riesig mit meinem neuen Trikot nicht nur die Bündner Berge unsicher zu machen ;-) vielen Dank an Graubünden Tourismus und natürlich an Gian & Giachen ;-) Dieses coole Teil ist von jetzt an mein Lieblingstrikot!

Das Trikot gibt's auf https://www.graubuenden.ch/damenbikeshirt  !

04.03.2017

Heute fand der Saisonstart für unzählige Schweizer Läuferinnen und Läufer statt: Der Bremgarten Reusslauf. Auch ich habe mich auf mein erstes Rennen gefreut, ging aber auch mit gemischten Gefühlen an den Start des sehr abwechslungsreichen und äusserst gut besetzten Rennen. Das Ziel hätte eigentlich schon nach etwa zwei bis drei Kilometern kommen dürfen :) da es aber 11km sein sollten musste ich beissen.. aber richtig in "Fahrt" kam ich nie... Ich spürte meine Beine hätten schneller laufen können, doch der Rest kam da nicht mit. Definitiv noch Potenzial nach oben ;-) trotzdem hab ich die super tolle Atmosphäre genossen und bin trotzdem zufrieden als Overall 7. Frau bei diesem starken Teilnehmerfeld über die Ziellinie gelaufen zu sein.

Please reload

Archiv
Please reload